SchulprofilBerufswahlkonzeptPlanspiel_AWO 
Planspiel: Ready-Steady-Go 2017

Vom 10. bis 12. Juli führten die AWO Projekte ANSPORN Plus und X-tra4U an der Gemeinschaftsschule am Schulzentrum West wieder das Planspiel "Ready-Steady-Go" mit Schülern der 8. Klassen und der Klasse 9K durch.

Dr. Eva König, Wim Buesink und Jürgen Gießler, vom Vorstand der Schwäbisch Haller Bürgerstiftung und Eva Beyerhaus, Hubert Ackermann und Werner Hepp von der AWO Schwäbisch Hall statteten dem Planspiel einen Besuch ab. Begrüßt wurden sie von Herrn Lang, Schulleiter der Werkrealschule.
Die Delegation der Schwäbisch Haller Bürgerstiftung konnte erleben, wie die Schülerinnen und Schüler einen intensiven und nachhaltigen Einblick in nahezu alle Abläufe eines Bewerbungsverfahrens vermittelt bekamen. Ausbilder und Firmeninhaber waren persönlich vor Ort, um Jugendlichen in realistisch geführten Bewerbungsgesprächen authentische Eindrücke über das Bewerbungsgespräch zu vermitteln.

Sie gaben den Schülerinnen und Schülern auch bereitwillig wichtige und wertvolle Hinweise zu ihren Bewerbungsunterlagen oder dem richtigen Verhalten im Bewerbungsgespräch. Darüber hinaus waren Vertreter der IHK Heilbronn, der Handwerkskammer, der Agentur für Arbeit, der Schulsozialarbeit, uvm. zugegen, um die Jugendlichen über ihre Möglichkeiten in Job und  Karriere zu informieren.Die Bürgerstiftung honorierte das Engagement der AWO Schwäbisch Hall mit einer Spende in Höhe von 3000€.

           
graphic
von links nach rechts: Dr. Eva König, Hubert Ackermann, Eva Beyerhaus, Werner Hepp, Jürgen Gießler, Wim Buesink, Gabriel Riem, Karlheinz Lang
mit Schülern der Klassen 8a und 8b

Foto: Jürgen Vogel

Pressetext: AWO