BildergalerieTag_der_offenen_Tuer 
Ein Hoch auf uns - Auf unsere Schule
Tag der offenen Tür an der Gemeinschaftsschule im Schulzentrum West

   
Mit dem Lied „Ein Hoch auf uns“ von Andreas Bourani, das passend in eine Schulversion umgeschrieben wurde, begrüßte der Schulchor der Gemeinschaftsschule die Grundschülerinnen und Grundschüler der 4. Klassen, deren Eltern und Angehörige zum Tag der offenen Tür am 24. Februar 2018.

Die Veranstaltung startete in der Aula des Schulzentrums, in dem die interessierten Besucher, neben dem Lied des Chors, mit Auftritten der Schulband, der Tanz-AG und der Kunstradgruppe überrascht wurden.
Nach einer Ansprache des Schulleiters Thomas Kuhn durften die Grundschülerinnen und Grundschüler zwischen zwölf verschiedenen Angeboten aus unterschiedlichen Fachrichtungen wählen.
        
graphic
    
Während die Erwachsenen in der Aula mehr über die Schulart der Gemeinschaftsschule erfuhren, konnten die Kinder bereits Lehrinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler und Fachräume der Schule kennenlernen. So wurden in der Sporthalle Bewegungsparcours durchlaufen, in den Naturwissenschaften experimentiert, in Musik mit Boomwhacker musiziert und in Technik Schlüsselanhänger aus Holz hergestellt.
Im Anschluss daran hatten die Besucher die Möglichkeit durch individuelle Rundgänge mehr über die Vielfältigkeit der Gemeinschaftsschule und deren verschiedenen Angebote zu erfahren.
graphic
In mehreren Klassenzimmern und Fachräumen standen sowohl Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler als auch Eltern für Fragen zum Lernen in der Gemeinschaftsschule zur Verfügung.

Sowohl die Lernzeit, in der die Kinder auf ihrer Niveaustufe und in ihrem Arbeitstempo selbständig Aufgaben bearbeiten, das Lerntagebuch, in dem die Kinder ihre Woche planen und reflektieren als auch das Lerncoaching, das die Schülerinnen und Schüler beim Erreichen ihrer Ziele unterstützt, wurden näher erläutert.



graphic
          
   
Ebenso konnten sich die Besucher über die Mensa, die Arbeit der beiden Schulsozialarbeiterinnen Regina Meißner und Ulrike Reiß, der Förderung der Lese-Rechtschreib- Schwäche und das Thema „Medienbildung“ an der Gemeinschaftsschule informieren. Zudem wurde im Berufswahlbüro der Schule die Projekte „Xtra4you“ und „Ansporn“, die von Vertretern der AWO durchgeführt werden, vorgestellt.

Der Lehrer Werner Steinle zeigte außerdem mit Tai Chi Übungen, wie das Projekt „Achtsamkeit“ durch Bewegung und Entspannung im Unterricht der Gemeinschaftsschule integriert wird.
Für das leibliche Wohl am Tag der offenen Tür sorgten die Klassen 10a und 10b, die die Gäste mit Hotdogs und Getränken verwöhnten.
LF
graphic